Untergrombach Open 2018
Bereits zum 35. Mal lud der SC Untergrombach vom 2. bis 6. Januar die Schachfreunde aus Nah und Fern zu seinem Open in die Bundschuhhalle ein. In diesem Jahr nahmen 147 Spieler und Spielerinnen in A- und B-Turnier teil. Die Schachfreunde Forst wurden von Benedikt Dauner, David Scheja und Karl Dauner, die alle im A-Turnier antraten, hervorragend vertreten.
Das 7-rundige Turnier wurde von Großmeister Vadim Shishkin dominiert, der nur ein Remis abgab und am Ende mit 6,5 Punkten und einem ganzen Punkt Vorsprung gewann. Benedikt Dauner erzielte ausgezeichnete 4,5 Punkte aus 7 Partien gegen im Durchschnitt deutlich höher eingeschätzte Gegner. Darunter war auch ein Remis gegen WIM Polina Zilberman. Als bester Forster belegte unser Youngster ohne Niederlage den 15. Platz und durfte sich über 60 gewonnene DWZ- und 37 ELO-Punkte freuen. Dass er ein starker Blitzschachspieler ist, zeigte Benedikt dann im freitäglichen Blitzturnier wo er das A-Finale erreichte und mit Siegen gegen IM Arnold, IM Fuchs und FM Vatter einige Ausrufezeichen setzte. Für Karl Dauner endete das Turnier nach einer unerwarteten Auftaktniederlage versöhnlich mit einem Remis gegen IM Mihail Nekrasov. Auch er kam auf 4,5 Punkte, gewann ein paar DWZ- und ELO-Punkte hinzu und erreichte damit Platz 19. Eine starke Leistung zeigte auch David Scheja. Mit 3 Punkten konnte er seien Erwartungswert deutlich übertreffen und seine DWZ- und ELO-Zahl um satte 43 bzw. 25 Punkte verbessern. Ein rundherum gelungenes Turnier für die Forster Schachfreunde!

Bericht: Karl Dauner