Benedikt Dauner gewinnt Kuppenheimer Jugendturnier

Recht kurz entschlossen startete Benedikt Dauner am letzten Samstag beim Sparkassen Cup der SG Rochache Kuppenheim. Das Jugendturnier ist außerhalb von Mittelbaden kaum bekannt und so nahmen insgesamt auch nur 34 Kinder und Jugendliche in 6 Altersklassen daran teil. Benedikt wurde seiner Favoritenrolle in der U18 vollauf gerecht, gewann alle 7 Partien und durfte neben Pokal und Medaille auch eine aktuelle Chessbase DVD mit nach Hause nehmen. Das Turnier fand in der Wörtelhalle statt, in der zwischen 1989 und 2007 das legendäre 12-Stunden-Blitzturnier (http://www.scrkuppenheim.de/12h/index.html) ausgetragen wurde. Das 12-h-Blitz war Kult und lockte seinerzeit teilweise mehr als 150 Blitzschachspieler aus nah und fern an, darunter dank der attraktiven Preisgelder auch zahlreich Großmeister. Hier war es auch, wo Hajo Vatter, nachdem er einem Gegner 2 Bauern weggeschnappt hatte, mit dem Spruch "A guade Sau frisst älles" für Heiterkeit sorgte.

Bericht: Karl Dauner