Forster Jugend beim 19. Kirnbach Jugendopen
Nach einer unerklärlichen Teilnehmerflaute im letzten Jahr war das Kirnbach Jugend-Open 2017 mit ca. 120 Kindern und Jugendlichen wieder gut besucht. Die Forster Schachjugend wurde durch Benedikt Dauner (U18), Rafael Yurten (U14), Lennert Klaus (U12) und Niklas Köhler (U10) vertreten.

Benedikt hatte zu Beginn Probleme mit der Zeiteinteilung, wodurch die ersten beiden Partien verloren gingen. Im weiteren Verlauf kam er immer besser ins Spiel und es gelang ihm, mit einer tollen Energieleistung die restlichen 5 Partien zu gewinnen und sich unerwartet noch den 3. Platz zu sichern.

Benedikt Dauner

Rafael legte mit 4 Siegen in den ersten 4 Runden einen blitzsauberen Start hin, musste dann aber gegen zwei deutlich wertungsbessere Gegner Federn lassen. Mit einem Erfolg in der Schlussrunde kam auch er auf 5 Punkte und das reichte ebenfalls für einen ausgezeichneten, vorher nicht zu erwartenden 3. Platz.

Rafael Yurten

Lennert und Niklas schlugen sich in ihrem allerersten Turnier sehr achtbar. Nach 7 anstrengenden Runden durften sich beide über 3 gewonnene Partien freuen und neben der Urkunde auch eine schöne Medaille mit nach Hause nehmen. Weiter so!

Lennert Klaus, Niklas Köhler

Bericht, Fotos: Karl Dauner