10. Blitz-Open in Schwaigern

Benedikt und Karl Dauner nahmen am 14.09. am 10. Blitz Open der Schachfreunde Schwaigern um den Heuchelberg Cup 2019 teil. Zur kleinen Jubliäumsausgabe des mit 1 GM, 5 IM und 8 FM sehr stark besetzten Blitzturniers kamen 74 Schachfreunde aus Württemberg, Baden und dem Rest der Welt in die Mehrzweckhalle nach Schwaigern-Niederhofen. Damit wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht, sehr zur Freude des rührigen Ausrichters, der nur Bedenken hatte, ob die Küche dem Ansturm gewachsen sein würde.

Es wurden 17 Runden nach Schweizer System mit der mittlerweile eher unüblichen Bedenkzeit von 5 Minuten je Spieler pro Partie und ohne Zeitgutschrift je Zug gespielt. Dank der fähigen Turnierleitung, die auch ein Papierstau im Drucker und die Neuauslosung einer Runde nach einem Erfassungsfehler nicht aus der Ruhe bringen konnte, lief das Turnier reibungslos ab. Nach 8 Runden gab es eine einstündige Mittagspause. Es zeigte sich, dass auch die Küche bestens vorbereitet war, so dass die lange Schlange hungriger Schachspieler zügig mit Steaks, Seelachsfilets und Steakhouse-Pommes versorgt wurde.

Die 6 Hauptpreise machten die Titelträger unter sich aus. Es gewann IM Ilja Schneider mit 14 Punkten vor dem punktgleichen IM Christopher Noe. Benedikt hatte vor der letzten Runde 9,5 Punkte auf dem Konto und noch Chancen auf den Ratingpreis unter DWZ 2100 oder den Jugendpreis U18. Leider wurde daraus nichts, da ihm die Auslosung mit IM Christopher Noe (Blitz-ELO 2600) den schwerst möglichen Gegner bescherte. Interessanterweise hatte Benedikt in der Pause halb im Scherz genau dieses Szenario prophezeit. Wir war das noch mit der selbsterfüllenden Prophezeiung? Auch wenn Benedikt mit einigen Partien gar nicht zufrieden war, verbesserte er sich durch eine Rating-Leistung von 2172 Punkten um einen Platz gegenüber der Startrangliste und wird ein paar Blitz-ELO-Punkte hinzugewinnen.

Bei Karl lief nach gutem Beginn nicht viel zusammen, so dass er nach einigen ärgerlichen und unnötigen Niederlagen mit 7 Punkten und einem Platz im unteren Tabellendrittel vorlieb nehmen musste.

Das bestens organisierte Turnier ist auf jeden Fall eine Empfehlung Wert und vielleicht nehmen ja im nächsten Jahr auch noch weitere Forster Spieler daran teil.
Abschlusstabelle: www.sf-schwaigern.de/10-heuchelberg-cup-2019-14-09-2019/rangliste-gesamt/


Die Vorstandschaft