Benedikt Dauner erfolgreich bei Gerhard's Geburtstagsturnier
Seit der Corona-Krise spielen die Schachfreunde Forst an ihrem Schachabend regelmäßig online, vor allem auf der Plattform "lichess.org". Letzte Woche stieg nun außer der Reihe auch Gerhard's Geburtstagsturnier, der dazu einige nette Preise ausgelobt hatte.
Das Turnier, für alle Mitglieder der Schachfreunde Forst offen, bestand aus zwei kleinen Turnieren die unterbrochen von einer kleinen Pause nacheinander ausgetragen wurden. Das erste Turnier wurde im Modus normales Blitzschach, das zweite in der Spielart "Grazyhouse", beide mit der Bedenkzeit von 5min/Partie ausgeführt. Bei der Variante "Grazyhouse" wird eine beim Gegner geschlagene Figur vom Computer unverzüglich in eine eigene verwandelt und zum Einsetzen zur Verfügung gestellt. Da kommen dann ganz neue, teils exotische Stellungsbilder mit drei oder gar vier Springern einer Farbe aufs Brett, die mit dem normalen Schach nicht mehr viel gemein haben. Gewinner wird meist der Spieler, der die Initiative besitzt und diese bis zum Schluß festhält. Der Spaßfaktor steht hier im Vordergrund, und Theorie ist so gut wie keine möglich. Turnierleiter Markus Wiederspahn ermittelte nach ca 3 Stunden Gesamtspielzeit den Sieger, der in der Summe beider Turniere die meisten Punkte hatte. Wie nicht anders zu erwarten war konnte unser Jugendtalent Benedikt Dauner mit 49 Punkten und einer Rating-Performance von 2473 mit großem Vorsprung souverän den ausgelobten Geldpreis holen. Sein Bruder Julian sicherte sich mit 28 Punkten den 2. Platz und einen Pizza-Gutschein.

Die Vorstandschaft