Forster Spieler bei den Badischen Blitzmeisterschaften

Die Badische Blitzeinzelmeisterschaft 2020 wurde am 25.01. in Pforzheim ausgetragen. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus den Erstplatzierten des Vorjahres, den Qualifikanten aus den Bezirken und Spielern mit bewilligten Freiplatzanträgen zusammen. Unter den 28 Teilnehmern, die um die beiden Qualifikationsplätze für die Deutsche Blitzmeisterschaft und die 5 Preisgelder stritten, war neben 11 Titelträgern (1 GM, 2 IM, 1 WIM und 7 FM) auch der 16-jährige Benedikt Dauner von den Schachfreunden Forst als Dritter des Bezirks Karlsruhe.

Das Rundenturnier mit 27 Durchgängen begann für das Forster Talent hervorragend mit 5,5 Punkten aus 6 Partien. Dann kam eine kleine Durststrecke mit drei Niederlagen, allerdings gegen die Hochkaräter IM Noe, IM Rosner und den aktuellen Badischen Meister FM Ehmann. Bis zur Pause nach der 14. Runde sammelte Benedikt weitere 4 Punkte ohne Niederlage und lag mit 9,5 Punkten auf Platz 8. In der Pause gab es eine sehr beschränkte Auswahl an Kuchen oder Wienerle, seltsamerweise ohne Brötchen oder Brot. Hier sollte der SC Pforzheim als Ausrichter bei nächstem Event nachbessern.

IM Christopher Noe - Benedikt Dauner


Frisch gestärkt spielte Benedikt nach der Pause konzentriert weiter und belegte nach Runde 18 einen sensationellen 3. Platz.

Tabelle nach Runde 18: 3. Platz für Benedikt

Nach diesem Zwischenhoch folgte wieder eine Durststrecke mit 1 aus 4 gegen Spieler mit einem Blitz-ELO-Schnitt von knapp unter 2400, unter ihnen GM Schmaltz. Die Schlussrunden verliefen wechselhaft und nicht zu Benedikts voller Zufriedenheit. Am Ende standen 17 Punkte und ein sehr guter 12. Platz zu Buche, punktgleich mit Platz 10. Durch diesen schönen Erfolg wird Benedikt seine Blitz-ELO um ca. 40 Punkte verbessern und auf über 2200 hieven.
Badischer Blitzmeister wurde überlegen GM Schmaltz vor FM Ehmann und IM Noe.

GM Roland Schmaltz - Benedikt Dauner


Bei der Badischen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft einen Tag später nahmen wir in der Besetzung Benedikt Dauner, Dominik Dauner, Gerhard Brückel, David Scheja teil. Nach überraschend starkem Start - gegen teils deutlich stärkere Gegner - holten wir insgesamt 15 Mannschaftspunkte und reihten uns nach 19 Runden auf einem ordentlichen 14. Platz ein.

Das Feld war gespickt mit zahlreichen Mannschaften aus den beiden Bundesligen. Gewonnen hat die OSG Baden-Baden ohne Mannschaftspunktverlust. Daran änderte auch nichts der Sieg von Benedikt gegen Baden-Badens Spitzenbrett.



Mannschaftsblitz: Forst - Baden-Baden = 1:3




Bericht: K. Dauner, D. Scheja / Fotos: K. Dauner, G. Brückel